Kinderwachstumstabellen: Wie gut sind sie und kann man ihnen vertrauen?

Kinder wachsen im ersten Jahrzehnt ihres Lebens sehr schnell. Um sicherzustellen, dass sich das eigene Kind gemäß den Standards entwickelt, sind Kinder-wachstums-Tabellen für jedermann frei verfügbar. Aber sind diese wirklich zuverlässig? Denn heute weiß jeder: Die Größe eines Kindes wird weitgehend von seinen Genen beeinflusst und somit wächst jedes Kind unterschiedlich schnell.
In Kürze
  • Eltern können die Wachstumsgrößen-Tabellen von Kindern nutzen, um sich einen Überblick über den Wachs-tumsprozess ihres Kindes im Allgemeinen zu verschaffen; sie können auch bei der Früherkennung von Krankheiten helfen, die das Wachstum beeinflussen.
  • Die Wachstumsgrößentabellen für Kinder gelten nicht für Kinder mit besonderen Pflegebedürfnissen oder mit medizinischen Problemen, die das Wachstum beeinflussen; Kinder mit besonderen Pflegebedürfnissen haben ihre eigenen Wachstumstabellen.
  • Allgemein gesagt ist Vorsicht mit den Wachstumstabellen geboten und eine individuelle Besprechung mit dem Kinderarzt sollte immer vorgezogen werden.

Was sind Kinderwachstumstabellen?

Für Gesundheitsdienstleister auf der ganzen Welt helfen sol-che Tabellen, mögliche Gesundheitsprobleme frühzeitig zu erkennen. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hat hierfür eine Standard-Kinderwachstums-Tabelle erstellt, mit der Eltern das Wachstum ihres Kindes überwachen können.

Wie alle anderen Gesundheits-Tabellen sollte die für das Wachstum von Kindern entwickelte Referenz jedoch nicht als diagnostisches Instrument verwendet werden. Diese Diagramme werden nur erstellt, um den Kinderärzten einen allgemeinen klinischen Eindruck über die körperliche Entwicklung eines Kindes zu vermitteln. Die 1977 eingeführten Tabellen wurden im Laufe der Jahre überarbeitet und aktualisiert, nun werden sie weltweit von Kinderärzten und Krankenpflegern verwendet.

Es gibt 2 Standard-Kinderwachstumstabellen:

  • die WHO-Wachstumstabelle für 0 bis 2 Jahre
  • die CDC-Wachstumstabelle für Kinder ab 2 Jahren

Beide Diagramme verwenden „Perzentile“ als Wachstumsindikatoren, basierend auf einer Referenzpopulation. Es kann zunächst leicht verwirrend sein, das Diagramm zu verstehen. Aus diesem Grund wurde dieser Leitfaden erstellt.

Dad measures growth of her child daughter at a wall

Die Wichtigkeit von Kinderwachstums-Tabellen

Sie werden sich vermutlich fragen, „Warum sollte ich eine Kinderwachstums-Tabelle verwenden?“ Nun, lassen Sie uns die Gründe aufzählen:

  • Das Wachstum eines Kindes ist ein allgemeiner Indikator für seinen allgemeinen Gesundheitszustand. Dies bedeutet, dass Verzögerungen oder übermäßiges Wachstum auf ein zugrundeliegendes Gesundheitsproblem hindeuten können.
  • Durch die Früherkennung besteht im Falle eines medi-zinischen Problems eine höhere Heilungschance.
  • Wachstums-Tabellen können auch verwendet werden, um den Ernährungszustand wie z.B. eine Mangelernährung zu erkennen.

Kinderwachstums-Tabelle nach Größe, Kopfumfang, Gewicht und Geschlecht

Die von der WHO und der CDC implementierten Wachstums-Tabellen sind nach Geschlecht und Altersgruppe aufgeteilt:

Kleinkinder, Geburt bis 36 Monate, nach Geschlecht:

  1. Datentabelle: Körperlänge je Alter
  2. Datentabelle: Gewicht je Alter
  3. Datentabelle: Kopfumfang je Alter
  4. Perzentil-Diagramm: Gewicht und Körperlänge je Alter für Jungen
  5. Perzentil-Diagramm: Gewicht und Körperlänge je Alter für Mädchen
  6. Perzentil-Diagramm: Gewicht und Kopfumfang je Alter für Jungen
  7. Perzentil-Diagramm: Gewicht und Kopfumfang je Alter Mädchen

Kinder und Jugendliche von 3 bis 20 Jahren nach Geschlecht:

  1. Datentabelle: Körperlänge je Alter
  2. Datentabelle: Gewicht je Alter
  3. Datentabelle: Body-Mass-Index (BMI) je Alter
  4. Perzentil-Diagramm: Gewicht und Körperlänge je Alter für Jungen
  5. Perzentil-Diagramm: Gewicht und Körperlänge je Alter für Mädchen
  6. Perzentil-Diagramm: BMI je Alter für Jungen
  7. Perzentil-Diagramm: BMI je Alter für Mädchen

Wie verwende ich die Kinderwachstumstabellen?

Sie können die entsprechenden Datentabellen und Perzentil-Diagramme für das Geschlecht und das Alter Ihres Kindes herunterladen und ausdrucken. Kopien dieser Tabellen und Grafiken sind auch in Apotheken erhältlich. Wenn Ihr Kind von Geburt an regelmäßig seinen Kinderarzt aufsucht, haben Sie diese wahrscheinlich schon in Form einer Karte oder eines Heftes.

Perzentiltabellen – Hiermit können Sie die monatlichen Messungen Ihres Kindes aufzeichnen. Ergänzen Sie zuerst die Informationen. Die aufgedruckte Grafik zeigt ein gesundes Wachstum, das Ihnen als Roter Faden dienen soll. Beachten Sie jedoch, dass Ihr Kind nicht die genauen Punkte erfüllen muss. Solange ihr Wachstum stabil ist, sollten Sie auf dem richtigen Weg sein. Verwenden Sie die Formel für den BMI, die in den Daten enthalten ist, um den Body-Mass-Index Ihres Kindes zu berechnen.

Datentabellen – Sehen Sie in diesen Tabellen nach, ob das Wachstum Ihres Kindes im Standardbereich liegt. Niedrigere Perzentile bedeuten, dass sich Ihr Kind in der unteren Wachstumsklasse befindet.

Sind Wachstumstabellen zu 100% zuverlässig?

Im Allgemeinen sind diese Diagramme für alle Kinder zuver-lässig, es sei denn, sie haben gesundheitliche Bedingungen, die das Wachstum beeinflussen. Geschlechtsspezifische Diagramme machen die Tabellen zuverlässiger, da sie den Unterschied im Wachstumsfortschritt zwischen Jungen und Mädchen berücksichtigen.

Was tun, wenn die Maße Ihres Kindes nicht mit den Diagrammen übereinstimmen?

Eine minimale Abweichung von der Norm sollte kein Anlass zur Sorge sein. Wenn das Wachstum Ihres Kindes jedoch weit hinter den Standards liegt, sollten Sie sich von einem Kinderarzt beraten lassen.

Die Vor- und Nachteile von Wachstumstabellen

Während die Diagramme auf jahrelangen wissenschaftlichen Studien insbesondere der CDC basieren, gibt es immer noch Einschränkungen, die für einige als negativ angesehen werden können. Auf der guten Seite jedoch überwiegen die Vorteile  immer noch die Nachteile für die allgemeine Bevölkerung.

Pros:

  • Bietet Eltern eine zuverlässige Referenz, die auch von Experten genutzt wird.
  • Erlaubt Eltern, das Wachstum ihrer Kinder von zu Hause aus zu überwachen.
  • Schafft ein höheres Bewusstsein bei den Eltern, wenn es um die Gesundheit und das Wachstum ihrer Kinder geht.
Cons:

  • Adressiert Kinder mit besonderen Bedürfnissen und genetischen Störungen nicht ohne Weiteres.

Tipps für Eltern

  • Tipp#1: Jedes Kind wächst unterschiedlich schnell. Machen Sie sich daher keine allzu großen Sorgen und verwenden Sie die Tabellen nur als Leitfaden und Referenz.
  • Tipp#2: Richten Sie grundsätzlich eine hohe Aufmerksamkeit auf die gesunde Ernährung Ihres Kindes.
  • Tipp#3: Wenn Ihr Kind genug verstehen kann, beziehen Sie es in den Auswahl- und Zubereitungsprozess mit ein.
  • Tipp#4: Wenn Sie Bedenken haben, zögern Sie nicht, mit einem Arzt zu sprechen.
Menü schließen